4.7 20.057 Google-Rezensionen

Kruger

Südafrika Mpumalanga, Limpopo Nationalpark Big Five-Reservat

Über Kruger

Der Kruger ist ein Nationalpark in Südafrika in den Provinzen Mpumalanga, Limpopo. Der Park wurde am 26.03.1898 gegründet und erstreckt sich über eine Fläche von 19.485 km². Der Kruger ist ein Big Five Reservat und bietet die Möglichkeit von Selbstfahrer-Safaris.

Der Park ist der größte und bekannteste im südlichen Afrika. Er liegt im Nordosten des Landes und erstreckt sich über 360 km von Nord nach Süd und 65 km von Ost nach West. Simbabwe grenzt im Norden und Mosambik im Osten an den Park an. Ein umfangreiches Straßennetz, das auch für 2WD-Autos geeignet ist, macht den Kruger zu einem der besten Safari-Parks für Selbstfahrer.

Allgemeine Informationen
Artenvielfalt Sichtungsbedingungen
Sehr hoch Okay
  • 148Säugetiere
  • 505Vogelarten
  • 118Reptilien
  • 53Fischarten
  • 35Amphibien
Unterkünfte entdecken

Offizieller Name

Kruger

Provinz

Mpumalanga, Limpopo

Fläche

19.485 km2

Gründung

1898-03-26

Vegetation

Keine Angabe

Lebensraum

Tiefland,Savanne

Big Five-Reservat

Ja

Selbstfahrer-Reservat

Ja

Eingangstore

9

Highlights

Der Park ist der größte und bekannteste im südlichen Afrika. Er liegt im Nordosten des Landes und erstreckt sich über 360 km von Nord nach Süd und 65 km von Ost nach West. Simbabwe grenzt im Norden und Mosambik im Osten an den Park an. Ein umfangreiches Straßennetz, das auch für 2WD-Autos geeignet ist, macht den Kruger zu einem der besten Safari-Parks für Selbstfahrer.

Landschaft

Der Hauptlebensraum des Kruger ist die Tiefland.

Die Vegetation ist überall relativ dicht, besonders während der Regenzeit. Der nördliche Teil des Nationalparks befindet sich in der tropischen Klimazone, der südliche Teil in der subtropischen Zone und der zentrale Teil in der Übergangszone. Diese Vielzahl an Landschaftsformen stehen auch im Zusammenhang mit der üppigen Vegetation. Im Norden des Parks ist die Vegetation aufgrund des erhöhten Niederschlags dichter als im Süden. Hier findet man auch den charakteristischen Baobab, den afrikanischen Affenbrotbaum.

Eingangstor
Name Lage
Phalaborwa Westen
Orpen Westen
Paul Kruger Südwesten
Phabeni Südwesten
Numbi Südwesten
Malelane Süden
Crocodile Bridge Süden
Pafuri Norden
Punda Maria Norden
Allgemeine Informationen
Artenvielfalt Sichtungsbedingungen
Sehr hoch Okay
  • 148Säugetiere
  • 505Vogelarten
  • 118Reptilien
  • 53Fischarten
  • 35Amphibien
Unterkünfte entdecken
Die beste reisezeit für Kruger
Die beste Reisezeit

Übersicht
Wetter und Klima

Ausgezeichnet Gut Okay Schlecht
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Beste Reisezeit

Mai (Anfang) - September (Ende)


Trockenzeit

Mai (Anfang) - September (Ende)

Klima

chillig-warm


Reisezeit

Oktober (Anfang) - April (Ende)

Klima

mild-heiß


Hochsaison

Oktober (Anfang) - März (Ende)


Nebensaison

Oktober (Anfang) - März (Ende)


Malaria Risiko

Oktober - April

Das Klima im Kruger ist heiß, tropisch. Die Regenzeit findet von Anfang Oktober bis Ende April statt. Die Trockenzeit ersterckt sich über die Monate von Anfang Mai bis Ende September. Die beste Reisezeit für eine Tour sind die Monate Anfang Mai von Ende September.

Der Krüger erlebt eine heiße und tropische Sommerzeit, in der es am meisten regnet und Nachmittags oft stürmt. Der mildere Winter ist für Besucher angenehmer, obwohl es Nachts kühl werden kann. Es ist zu empfehlen, warme Kleidung für Pirschfahrten am frühen Morgen und am Abend mitzunehmen. Obwohl sich der Park von Norden nach Süden über 360 km erstreckt, kann die Atmosphäre innerhalb des Parks unterschiedlich sein. In Skukuza ist es während des Jahres im südlichen Teil des Parks bis etwas 2 bis 3 Grad kälter als in Pafuri im gesamten Norden und es fällt etwas mehr Regen.

Karte anzeigen
Entdecke die Wildnis

Übersicht
Top-Tierarten

Der Kruger ist die Heimat von 148 Säugetieren, wie z.B. Große Fünf, Gepard, Krokodil, Elefant, Giraffe sowie 505 Vogelarten, 118 Reptilienarten, 53 Fischarten und 35 Amphibienarten. Der Kruger bietet Sehr hoch Bedingungen für Wildtierbeobachtungen. Der Nationalpark bietet eine große Artenvielfalt, einschließlich der "Big Five".

Große Fünf
Big Five

Große Fünf

Gepard

Gepard

Krokodil

Krokodil

Elefant
Big Five

Elefant

Giraffe

Giraffe

Oryxantilope

Oryxantilope

Strauß

Strauß

Zebra

Zebra

Erdwolf

Erdwolf

Afrikanische Wildkatze

Afrikanische Wildkatze

Kaffernbüffel
Big Five

Kaffernbüffel

Karakal

Karakal

Flusspferd

Flusspferd

Leopard
Big Five

Leopard

Löwe
Big Five

Löwe

Entdecke die Domizile

Eine Auswahl an
Unterkünften

safarica.com bietet dir im Kruger eine Auswahl aus 173 Unterkünften an. Damit du nicht den Überblick verlierst, findest du hier eine kurze Übersicht exzellenter Unterkünfte.

Zeit sparen, Geld sparen

Newsletter
abonnieren

Melde dich einfach für unsere safarica.com-News an und erhalte spannende Neuigkeiten und Angebote für Safaris in Afrika.

  • Besondere Angebote
  • Exklusive Inhalte
  • Spannende Tipps
Angebot