4.5 10.016 Google-Rezensionen

Nairobi

Über Nairobi

Der Nairobi ist ein Nationalpark in Kenia in den Provinzen Nairobi. Der Park wurde am 01.01.1946 gegründet und erstreckt sich über eine Fläche von 0.117 km². Der Nairobi bietet die Möglichkeit von Selbstfahrer-Safaris.

Der Nairobi-Nationalpark liegt nur etwa 7 km von der Hauptstadt Nairobi entfernt. Nur ein Zaun trennt die Tiere von der Stadt. Diese Lage ist einzigartig in Afrika und die Tierbeobachtung ist überraschend gut. Die meisten großen Safaritiere sind anwesend (außer Elefanten). Es gibt einen kleinen Spaziergang am Eingang, der durch einheimischen Wald führt, und mehrere Wildtiergehege.

Allgemeine Informationen
Artenvielfalt Sichtungsbedingungen
Sehr hoch Okay
  • 100Säugetiere
  • 500Vogelarten
Unterkünfte entdecken

Offizieller Name

Nairobi

Provinz

Nairobi

Fläche

0.117 km2

Gründung

1946-01-01

Vegetation

Keine Angabe

Lebensraum

Grassavanne

Big Five-Reservat

Nein

Selbstfahrer-Reservat

Nein

Eingangstore

7

Highlights

Der Nairobi-Nationalpark liegt nur etwa 7 km von der Hauptstadt Nairobi entfernt. Nur ein Zaun trennt die Tiere von der Stadt. Diese Lage ist einzigartig in Afrika und die Tierbeobachtung ist überraschend gut. Die meisten großen Safaritiere sind anwesend (außer Elefanten). Es gibt einen kleinen Spaziergang am Eingang, der durch einheimischen Wald führt, und mehrere Wildtiergehege.

Landschaft

Der Hauptlebensraum des Nairobi ist die Grassavanne.

Die Hochhäuser der Stadt sind über dem offenen Grasland sichtbar und aus Sicht der Wildnis störend, auch wenn der Skyline Blick außergewöhnlich ist. Im Westen des Parks befindet sich ein Hochland mit ausgedehnten Wäldern und der Park wird von einigen Tälern mit saisonal wasserführenden Flüssen durchzogen. Im Süden des Parks gibt es auch einen Fluss mit Auwäldern, der dauerhaft Wasser führt.

Eingangstor
Name Lage
Main Norden
East Nordosten
Langata Nordwest
Banda Westen
Mbagathi Westen
Masai Südwesten
Ahti River Süden
Allgemeine Informationen
Artenvielfalt Sichtungsbedingungen
Sehr hoch Okay
  • 100Säugetiere
  • 500Vogelarten
Die beste reisezeit für Nairobi
Die beste Reisezeit

Übersicht
Wetter und Klima

Ausgezeichnet Gut Okay Schlecht
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Beste Reisezeit

Juni (Anfang) - September (Ende)


Trockenzeit

Juni (Anfang) - Oktober (Ende)

Klima

kühl-warm


Reisezeit

November (Anfang) - Mai (Ende)

Klima

mild-warm


Hochsaison

Dezember (Anfang) - März (Ende)


Nebensaison

Dezember (Anfang) - März (Ende)


Keine Angabe

Das Klima im Nairobi ist kühl. Die Regenzeit findet von Anfang November bis Ende Mai statt. Die Trockenzeit ersterckt sich über die Monate von Anfang Juni bis Ende Oktober. Die beste Reisezeit für eine Tour sind die Monate Anfang Juni von Ende September.

Nairobi hat ein kühles und gemäßigtes Klima. Die Temperaturen sind ganzjährig meist konstant, nachts kühlt es aber deutlich ab. In der Trockenzeit zwischen fällt sehr wenig Regen. Die kurzen Regenfälle sind im November am stärksten, und die langen Regenfälle erreichen im April ihren Höhepunkt.

Karte anzeigen
Entdecke die Wildnis

Übersicht
Top-Tierarten

Der Nairobi ist die Heimat von 100 Säugetieren, wie z.B. Pavian, Spitzmaulnashorn, Kaffernbüffel, Gepard, Elanantilope sowie 500 Vogelarten, 0 Reptilienarten, 0 Fischarten und 0 Amphibienarten. Der Nairobi bietet Sehr hoch Bedingungen für Wildtierbeobachtungen.

Pavian

Pavian

Spitzmaulnashorn

Spitzmaulnashorn

Kaffernbüffel
Big Five

Kaffernbüffel

Gepard

Gepard

Elanantilope

Elanantilope

Giraffe

Giraffe

Flusspferd

Flusspferd

Leopard
Big Five

Leopard

Löwe
Big Five

Löwe

Strauß

Strauß

Rhinozeros
Big Five

Rhinozeros

Zeit sparen, Geld sparen

Newsletter
abonnieren

Melde dich einfach für unsere safarica.com-News an und erhalte spannende Neuigkeiten und Angebote für Safaris in Afrika.

  • Besondere Angebote
  • Exklusive Inhalte
  • Spannende Tipps
Angebot