4.5 3.758 Google-Rezensionen

Hluhluwe-Imfolozi

Südafrika KwaZulu-Natal Nationalpark Big Five-Reservat

Über Hluhluwe-Imfolozi

Der Hluhluwe-Imfolozi ist ein Nationalpark in Südafrika in den Provinzen KwaZulu-Natal. Der Park wurde am 30.04.1895 gegründet und erstreckt sich über eine Fläche von 0.911 km². Der Hluhluwe-Imfolozi ist ein Big Five Reservat und bietet die Möglichkeit von Selbstfahrer-Safaris.

Der Hluhluwe-iMfolozi Nationalpark liegt 280 km nördlich von Durban und ist einer der landschaftlich reizvollsten Parks in Südafrika und der Vorzeigepark der Provinz Kwazulu-Natal. Das gesamte Gebiet befindet sich in Staatsbesitz und kann im eigenen Mietwagen erkundet werden. Geführte Safaritouren im offenen Geländewagen können mit einem Ranger in den nördlich des Parks angrenzenden privaten Tierreservaten gebucht werden. Der Hluhluwe-iMfolozi Park zählt zu den ältesten Parks in Afrika, welcher ursprünglich in den 1890er Jahren als Zufluchtsort für eine letzte winzige Population des südlichen Breitmaulnashorns geschaffen worden. Die Tiere wurden hier vor dem Aussterben gerettet. Nashörner sind nun sehr häufig im Park anzutreffen.

Allgemeine Informationen
Artenvielfalt Sichtungsbedingungen
Sehr hoch Okay
  • 96Säugetiere
  • 330Vogelarten
Unterkünfte entdecken

Offizieller Name

Hluhluwe-Imfolozi

Provinz

KwaZulu-Natal

Fläche

0.911 km2

Gründung

1895-04-30

Vegetation

Keine Angabe

Lebensraum

Grassavanne,Wald,Grasebenen

Big Five-Reservat

Ja

Selbstfahrer-Reservat

Ja

Eingangstore

3

Highlights

Der Hluhluwe-iMfolozi Nationalpark liegt 280 km nördlich von Durban und ist einer der landschaftlich reizvollsten Parks in Südafrika und der Vorzeigepark der Provinz Kwazulu-Natal. Das gesamte Gebiet befindet sich in Staatsbesitz und kann im eigenen Mietwagen erkundet werden. Geführte Safaritouren im offenen Geländewagen können mit einem Ranger in den nördlich des Parks angrenzenden privaten Tierreservaten gebucht werden. Der Hluhluwe-iMfolozi Park zählt zu den ältesten Parks in Afrika, welcher ursprünglich in den 1890er Jahren als Zufluchtsort für eine letzte winzige Population des südlichen Breitmaulnashorns geschaffen worden. Die Tiere wurden hier vor dem Aussterben gerettet. Nashörner sind nun sehr häufig im Park anzutreffen.

Landschaft

Der Hauptlebensraum des Hluhluwe-Imfolozi ist die Grassavanne.

Der Park bietet eine wunderschöne Landschaft mit meist hügeligem Gelände, Tälern, Wäldern und grasbewachsenen Ebenen. Drei Flüsse fließen in den Tälern, der bemerkenswerteste ist der Hluhluwe Fluss mit seiner Reihe von Wasserstellen. Der größte Teil der Vegetation ist sehr dicht, was die Beobachtung von Wildtieren etwas schwieriger macht.

Eingangstor
Name Lage
Memorial Norden
Nyalazi Ost
Cengeni Westen
Allgemeine Informationen
Artenvielfalt Sichtungsbedingungen
Sehr hoch Okay
  • 96Säugetiere
  • 330Vogelarten
Unterkünfte entdecken
Die beste reisezeit für Hluhluwe-Imfolozi
Die beste Reisezeit

Übersicht
Wetter und Klima

Ausgezeichnet Gut Okay Schlecht
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Beste Reisezeit

Mai (Anfang) - September (Ende)


Trockenzeit

Mai (Anfang) - September (Ende)

Klima

kühl-warm


Reisezeit

Oktober (Anfang) - April (Ende)

Klima

mild-heiß


Hochsaison

Oktober (Anfang) - März (Ende)


Nebensaison

Oktober (Anfang) - März (Ende)


Malaria Risiko

September - April

Das Klima im Hluhluwe-Imfolozi ist tropisch. Die Regenzeit findet von Anfang Oktober bis Ende April statt. Die Trockenzeit ersterckt sich über die Monate von Anfang Mai bis Ende September. Die beste Reisezeit für eine Tour sind die Monate Anfang Mai von Ende September.

Der Winter und der Sommer in Hluhluwe-iMfolozi fallen in entgegengesetzte Jahreszeiten zu den entsprechenden Jahreszeiten in Europa und Nordamerika. Der Winter, der von Mai bis September andauert, ist im Allgemeinen warm und trocken. Die Ausnahme ist eher die Zwischensaison von Juni bis August, wenn es Morgens recht kühl sein kann. Der Sommer (Oktober bis April) hingegen ist heiß und feucht. Der Park wird am Nachmittag auch von Gewittern heimgesucht.

Karte anzeigen
Entdecke die Wildnis

Übersicht
Top-Tierarten

Der Hluhluwe-Imfolozi ist die Heimat von 96 Säugetieren, wie z.B. Große Fünf, Afrikanischer Wildhund, Pavian, Spitzmaulnashorn, Kaffernbüffel sowie 330 Vogelarten, 0 Reptilienarten, 0 Fischarten und 0 Amphibienarten. Der Hluhluwe-Imfolozi bietet Sehr hoch Bedingungen für Wildtierbeobachtungen. Der Nationalpark bietet eine große Artenvielfalt, einschließlich der "Big Five".

Große Fünf
Big Five

Große Fünf

Afrikanischer Wildhund

Afrikanischer Wildhund

Pavian

Pavian

Spitzmaulnashorn

Spitzmaulnashorn

Kaffernbüffel
Big Five

Kaffernbüffel

Gepard

Gepard

Krokodil

Krokodil

Elefant
Big Five

Elefant

Giraffe

Giraffe

Großer Kudu

Großer Kudu

Flusspferd

Flusspferd

Schakal

Schakal

Leopard
Big Five

Leopard

Löwe
Big Five

Löwe

Mangusten

Mangusten

Entdecke die Domizile

Eine Auswahl an
Unterkünften

safarica.com bietet dir im Hluhluwe-Imfolozi eine Auswahl aus 52 Unterkünften an. Damit du nicht den Überblick verlierst, findest du hier eine kurze Übersicht exzellenter Unterkünfte.

Zeit sparen, Geld sparen

Newsletter
abonnieren

Melde dich einfach für unsere safarica.com-News an und erhalte spannende Neuigkeiten und Angebote für Safaris in Afrika.

  • Besondere Angebote
  • Exklusive Inhalte
  • Spannende Tipps
Angebot