4.5 3.535 Google-Rezensionen

Hell's Gate

Über Hell's Gate

Der Hell's Gate ist ein Nationalpark in Kenia in den Provinzen Nakuru. Der Park wurde am 01.01.1984 gegründet und erstreckt sich über eine Fläche von 0.068 km². Der Hell's Gate bietet die Möglichkeit von Selbstfahrer-Safaris.

Der Park liegt im Süden des Naivashasees nordwestlich von Nairobi und ist vor allem für seine landschaftliche Schönheit bekannt. Sehenswert sind besonders die Hell’s Gate- oder Njorowa-Schlucht, zwei erloschene Vulkane, sowie zwei vulkanische Säulen namens Fischer’s Tower und Central Tower. Die Tierwelt ist vielfältig.

Allgemeine Informationen
Artenvielfalt Sichtungsbedingungen
Sehr hoch Schlecht
  • 100Vogelarten
Unterkünfte entdecken

Offizieller Name

Hell's Gate

Provinz

Nakuru

Fläche

0.068 km2

Gründung

1984-01-01

Vegetation

Keine Angabe

Lebensraum

Savanne

Big Five-Reservat

Nein

Selbstfahrer-Reservat

Nein

Eingangstore

1

Highlights

Der Park liegt im Süden des Naivashasees nordwestlich von Nairobi und ist vor allem für seine landschaftliche Schönheit bekannt. Sehenswert sind besonders die Hell’s Gate- oder Njorowa-Schlucht, zwei erloschene Vulkane, sowie zwei vulkanische Säulen namens Fischer’s Tower und Central Tower. Die Tierwelt ist vielfältig.

Landschaft

Der Hauptlebensraum des Hell's Gate ist die Savanne.

Die dramatische Landschaft ist die Hauptattraktion des Hell's Gate Nationalpark. Der Name bezieht sich auf das steilwandige Tal, das durch den Park verläuft. Die vulkanische Landschaft wird von ruhenden Vulkanen und mehreren alten Lavapfropfen dominiert, die aus dem Talboden herausragen.

Eingangstor
Name Lage
Main Norden
Allgemeine Informationen
Artenvielfalt Sichtungsbedingungen
Sehr hoch Schlecht
  • 100Vogelarten
Die beste reisezeit für Hell's Gate
Die beste Reisezeit

Übersicht
Wetter und Klima

Ausgezeichnet Gut Okay Schlecht
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Beste Reisezeit

Juni (Anfang) - März (Ende)


Trockenzeit

Juni (Anfang) - Oktober (Ende)

Klima

kühl-warm


Reisezeit

November (Anfang) - Mai (Ende)

Klima

kühl, nass-warm


Hochsaison


Nebensaison


Keine Angabe

Das Klima im Hell's Gate ist warm, trocken. Die Regenzeit findet von Anfang November bis Ende Mai statt. Die Trockenzeit ersterckt sich über die Monate von Anfang Juni bis Ende Oktober. Die beste Reisezeit für eine Tour sind die Monate Anfang Juni von Ende März.

Aufgrund der relativ großen Höhe ist das Klima das ganze Jahr über mild. Die Tagestemperaturen sind angenehm, während es in der Nacht abkühlt. Die kurzen Regenzeiten sind nicht so ausgeprägt wie an anderen Orten in Kenia.

Karte anzeigen
Entdecke die Wildnis

Übersicht
Top-Tierarten

Der Hell's Gate ist die Heimat von 0 Säugetieren, wie z.B. Pavian, Kaffernbüffel, Gepard, Elanantilope, Giraffe sowie 100 Vogelarten, 0 Reptilienarten, 0 Fischarten und 0 Amphibienarten. Der Hell's Gate bietet Sehr hoch Bedingungen für Wildtierbeobachtungen.

Pavian

Pavian

Kaffernbüffel
Big Five

Kaffernbüffel

Gepard

Gepard

Elanantilope

Elanantilope

Giraffe

Giraffe

Schakal

Schakal

Serval

Serval

Tüpfelhyäne

Tüpfelhyäne

Zebra

Zebra

Zeit sparen, Geld sparen

Newsletter
abonnieren

Melde dich einfach für unsere safarica.com-News an und erhalte spannende Neuigkeiten und Angebote für Safaris in Afrika.

  • Besondere Angebote
  • Exklusive Inhalte
  • Spannende Tipps
Angebot